Kunsthandwerkermarkt im Kloster Altzella

Nachdem wir dieses Jahr aus bekannten Gründen auf die meisten Veranstaltungen verzichten mussten, ist es umso erfreulicher, dass der Kunsthandwerkermarkt im Kloster Altzella stattfinden kann. Ein Bummel am Samstag zeigt: Ein Besuch lohnt sich!

Rund 100 Aussteller präsentieren auf einem weiträumigen Areal ihr Handwerk und dessen Produkte. Die Bandbreite reicht dabei von Holzkunst, Keramik, Textilien, Floristik, Schmiede- und Metallkunst bis hin zu verschiedenen hochwertigen Argrarprodukten, wie zum Beispiel Käse, Bienenwachs, Honig und Weine. Wer 20 Minuten Zeit mitbringt, kann sich auch portraitieren lassen.

Nicht vorbeilaufen: Das Holzhandwerk präsentiert sich wettergeschützt in der Scheune.

Selbstverständlich muss auf dem Markt auch niemand den Hungertod sterben. Zahlreiche Stände versorgen die Besucherinnen und Besucher mit weit mehr als dem Nötigsten. Für die Untermalung sorgen Live-Musiker an verschiedenen Orten.

Der Samstag hat gezeigt, dass der Markt viele Besucher anzieht, aber trotzdem nicht überlaufen ist. Hier wurde gut und durchdacht organisiert. Wer sich davon überzeugen möchte, hat heute bis 18 Uhr noch einmal die Chance dazu. Der Eintritt kostet angemessene 5 Euro. Kinder bis 12 Jahre können den Markt kostenfrei betreten. Natürlich kann auch der Klosterpark besucht werden.

In der nachfolgenden Galerie finden Sie einige Eindrücke vom Samstag.

Christian Bartusch

Christian Bartusch lebt seit seiner Geburt in Nossen. In seiner Freizeit streift er mit Kamera durch unsere Heimat oder vertritt die Bürgerinnen und Bürger im Stadtrat und Kreistag. Seit September 2019 ist er der 2. stellvertretender Bürgermeister Nossens.